Nachrichten - Schwimmen

03. März 2018 - Wasserfreunde Pullach zurück im Wettkampfbecken
19 Gold – 24 Silber – 14 Bronze Medaillen


Nach einem Jahr Wettkampfpause für die Wasserfreunde Pullach, hieß es Anfang März für 29 Schwimmer/-innen „Start frei“ für die diesjährigen Kreiskurzbahnmeisterschaften in Holzkirchen. Insgesamt gingen an diesem Tag zwölf Vereine mit 199 Teilnehmern an den Start.

Nachdem sich alle Schwimmer um 8 Uhr im Hallenbad in Holzkirchen trafen und ein kurze Einweisung Ihrer Trainer erhielten, gingen ab 9 Uhr die Jüngsten das erste mal an den Start. Diese durften ihr können in zwei Schwimmkombinationswettkämpfen (z.B. Brust-Arme mit Schmetterling-Beinen) und zwei Strecken-Disziplinen (Brust und Kraul) unter Beweis stellen. Hierbei wurden sie tatkräftig von Ihren Eltern, den älteren Schwimmern und Trainern angefeuert. Im Anschluss gingen die älteren Jahrgänge in allen Schwimmdisziplinen an den Start und wurde dabei von den jüngsten Teilnehmern lautstark unterstützt.

Zur Mittagszeit war der erste Teil des Wettkampfes beendet und die ersten Siegerehrungen mit Pullacher Beteiligung fanden statt. Frisch gestärkt und mit den ersten Medaillen um den Hals ging es hoch motiviert in den zweiten Wettkampfabschnitt. Hier konnten die Schwimmer der Wasserfreunde an die Leistungen des Vormittages anknüpfen und erschwammen sich viele persönliche Bestzeiten. Zu den vielen Medaillen konnten sich vier Schwimmer (Martha, Senan, Fionn und Paul-Lukas) in der jahrgangsübergreifenden Mehrkampfwertung einen Pokal erschwimmen.

Das Fazit nach einem anstrengendem aber schönen Tag in Holzkirchen kann sich sehen lassen. Nicht nur persönliche Bestzeiten standen auf dem Zettel sondern auch: 19 mal Gold, 24 mal Silber und 14 mal Bronze + vier Pokale!!!

Herzlich bedanken möchten wir uns bei den mitgereisten Eltern für ihre tatkräftige Unterstützung und bei unseren Trainern die Ihre Schwimmer so gut auf diesen Wettkampf vorbereitet haben.

KP / DV

Triennale : Kreisnachwuchsschwimmfest in Pullach am 28.02.15


Im Zuge der 25-Jahr Feierlichkeiten der Wasserfreunde Pullach e.V. fand das diesjährige Nachwuchsschwimmfestes des Kreises III am vergangenen Samstag in Pullach statt. Geübt aus der Erfahrung unserer letzten Ausrichtung des Kreisnachwuchsschwimmfestes vor drei Jahren, konnten sich alle 10 besuchende Vereine an einen gut organisierten und reibungslos ablaufenden Wettkampf erfreuen. Dabei gingen 156 Teilnehmer im gesamten 535 an den Start und sprangen ins Wasser. Trotz ein paar anfänglichen Stolpersteinen in Form von Disqualifizierungen auf Grund von vergessenen Händen bei der Wende und im Ziel, konnten sich unsere Pullacher Schwimmerinnen und Schwimmer über insgesamt 8 Gold-, 14 Silber und 7 Bronzemedaillen erfreuen. Erwähnenswert ist auch, dass der jüngste Teilnehmer des Wettkampfes (Paul Bauer, Jahrgang 2009) aus Pullach kam. Viele glückliche Siegerinnen und Sieger konnten sich sogar über eine Gratulation von unserer Bürgermeisterin Frau Susanna Tausendfreund persönlich freuen.

Im Anschluss an den offiziellen Wettkampf fand dann noch der Teil der 25-Jahr Feier für alle Schwimmkinder der Wasserfreunde Pullach statt mit Wasserspaß, Speiß und Trank!

Trotz der Anstrengungen und vielen Arbeit, freuen wir uns über die tollen Leistungen unserer Schwimmerinnen und Schwimmer und möchten uns für die Hilfe aller fleißigen Helfer,  Trainerinnen und Trainer, dem Badpersonal und der Gemeinde Pullach ganz herzlich bedanken!

23. November 2014 - Geretsrieder Nachwuchsschwimmen

Am 23.11.2014 hieß es für einige unserer Schwimmer zum 1. Mal „Auf die Plätze – fertig – los“, denn der 9. Geretsrieder Nachwuchsmehrkampf fand statt. Für Leonie, Katharina, Dominic, Laura und Maya war es der erste offizielle Wettkampf, an dem sie ihre Trainingserfolge zeigen konnten. Trotz anfänglicher Nervosität konnten sich diese durchaus sehen lassen. Ihre Trainerin, Martina Dormaier, ist mehr als zufrieden mit den erzielten Leistungen, auch wenn einige Schwimmer etwas enttäuscht waren, dass sie keine Medaille mit nach Hause genommen haben. Aber am ersten Wettkampf, an dem sie teilgenommen haben, sich ins Mittelfeld zu schwimmen, ist ein riesen Erfolg. Leonie konnte in ihrem Jahrgang sogar einen 4. Platz über 50m Kraul erschwimmen, ganz knapp an der Bronzemedaille vorbei. Hier ist bei allen Schwimmern auf jedenfall deutliches Potential für weitere gute Platzierungen vorhanden. Der Wettkampf war dann am späten Vormittag für die „Kleinen“ vorbei, die völlig ausgepowert den Heimweg angetreten haben.

 

Nahtlos kamen dann unsere „alten Hasen“ Paul-Lukas, Pia-Marie, Sofia und Pia im Schwimmbad an und stellten ihre Leistungen unter Beweis. Dabei haben sie richtig abgeräumt! So holten sich Pia-Marie über die 50m Rücken den 1. Platz, Sofia über 100m Brust und Lagen den 3. Platz, und über 50m Schmetterling den 3. Platz, Paul-Lukas holte

sich über 100m Brust den 1. Platz, über 50m Rücken den 2. Platz und über 100m Lagen den 3. Platz. Dieser Wettkampf hat deutlich gezeigt, wie fit unsere Schwimmer sind und was für tolle Ergebnisse erzielt werden!

 

Jetzt heißt es für alle fleißig weiter trainieren, damit im Neuen Jahr an die Erfolge angeknüpft werden kann.

28. Juni 2014 - Medaillenregen zum Saisonabschluss

Der Saisonabschluss der Wasserfreunde Pullach fand dieses Jahr wieder bei den Kreismeisterschaften in Rottach-Egern statt.Bei besten Wettkampfbedingungen im 50m Freibad von Rottach, mit uneingeschränkten Blick auf den Tegernsee gingen unsere Wettkampfschwimmer insgesamt 25 mal über die verschiedensten Strecken an den Start. Hiervon schwammen unsere Schwimmer 14 mal auf das Siegerpodest und erhielten 4 x Gold, 5 x Silber und 5 x Bronze. Dabei ging kein Pullacher Schwimmer leer aus, jeder erzielte mindestens zwei Medaillen. Glücklich, zufrieden und voller Vorfreude auf die neue Saison, welche im September beginnt, traten Betreuer und Schwimmer die Heimreise an.

04. Mai 2014 - Trainingslager zeigt Erfolg

Nachdem unsere Wettkampfschwimmer ihr Trainingslager erfolgreich in den Osterferien absolvierten, stand am vergangen Wochenende der erste Wettkampf auf dem Programm, um die Trainingserfolge unter Beweis zu stellen. Beim Int. Nachwichsschwimmen des MSV gingen 8 Pullacher Schwimmer an den Start, um sich mit den vielen namenhaften Vereinen zu messen. Nach einem kurzen warm up gingen bereits die ersten Schwimmer an den Start. Dabei erschwammen unsere jüngsten Schwimmer, Pia-Marie Pichler und Sofia Balestrieri, über 50 m Rücken in persönlicher Bestzeit jeweils eine Medaille.Bei dem starken Teilnehmerfeld, mit teilweise bis zu 30 Schwimmern pro Jahrgang, konnten sich die Pullacher Schwimmer sehr gute Platzierungen im vorderen Mittelfeld erschwimmen. Außer den guten Platzierungen konnte sich jeder Schwimmer über eine neue persönliche Bestzeit erfreuen. Nach diesem erfolgreichen Wochenende schauen die Pullacher Schwimmer positiv in die Zukunft und freuen sich bereits auf den nächsten Wettkampf.